Steigende Qualitätsansprüche an unsere Produkte ergeben komplexe Anforderungen für die Umsetzung im Werkzeugbau. Handwerkliches Können und moderne Bearbeitungstechnologien schaffen die Voraussetzung für eine reibungslose und ökonomische Teilefertigung in der Serie.

Im Werkzeugbau entstehen Folgeverbundwerkzeuge, Stanzbiegewerkzeuge, Schnittwerkzeuge und Hilfsvorrichtungen.

Gleichzeitig hat die kontinuierliche Wartung, Instandhaltung und Verbesserung der kundeneigenen Werkzeuge hohen Stellenwert, um über viele Jahre hohe Stückzahlen in gleichbleibender Qualität produzieren zu können.

Als Bearbeitungsmaschinen stehen uns Drahterodiermaschinen und CNC-Fräszentrum zur Verfügung, die mit den CAD-Arbeitsplätzen vernetzt sind. Schleif- und Fräsmaschinen, Startlochbohrmaschine und weitere Peripheriegeräte runden den Maschinenpark ab.

Mit der kontinuierlichen Ausbildung von Werkzeugmechanikern/innen für Stanz- und Umformtechnik schaffen wir die Grundlage für qualifizierte Facharbeiter/innen.

 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.